Geschichte
Impressum by TQsoft

Aus der Geschichte von Bischheim

Bischheim wurde früher Bischofsheim genannt und gehörte einst zur Herrschaft Bolanden und teilte deren Geschichte. Auch das Zisterzienserkloster Otterberg hatte hier erhebliche Grundbesitze. Es bestanden mehrere Adelshöfe, u.a. ein Gut des Rittergeschlechts von Bischheim.

Das Dorf verödete im Dreißigjährigen Krieg und 1657 waren erst acht Häuser wieder bewohnt.

Bereits im Jahr 1442 bestand eine Kapelle mit wenigstens zwei Altären. Im 16. Jahrhundert wurde die Kirche der Reformation zugeführt und 1635 von den Kaiserlichen zerstört. Wahrscheinlich wurde sie erst im 18. Jahrhundert unter Verwendung der mittelalterlichen Anlage wieder aufgebaut.